Ausbildung


Ausbildung im Musikverein
Viele Eltern möchten ihr Kind musikalisch fördern. Doch oft sind sie verunsichert: Welches Instrument soll es sein? Wofür interessiert sich meine Tochter oder mein Sohn? Wo liegen die Stärken der Kinder. Obwohl die Eltern ihre Kinder eigentlich am besten kennen, fällt es ihnen oft nicht leicht, diese Fragen zu beantworten.

Gelegentlich fangen Kinder eine Instrumentalausbildung an und steigen irgendwann aus, ohne die Erfahrung gemacht zu haben, wie schön es ist, gemeinsam mit Gleichgesinnten, in einem Orchester zu spielen. Eine Alternative bietet der Musikverein Schüttorf mit seinem neuen Ausbildungssystem an, das von den Highschools in den USA übernommen wurde und in Deutschland bereits an vielen allgemein bildenden Schulen und in Musikvereinen praktiziert wird. Mit einem umfangreichen Kursangebot richtet sich der Musikverein an musikbegeisterte Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Angebote für Anfänger oder Einsteiger sind ebenso darunter wie solche für Fortgeschrittene oder Wiedereinsteiger. Damit die Entscheidung, ein Musikinstrument zu erlernen, nicht durch finanzielle Hürden erschwert wird, stellt der Musikverein leihweise für die Dauer des Projekts ein Orchester-Instrument gegen eine Mietgebühr zur Verfügung. Erst danach entscheidet man sich, ob man seinem Kind ein eigenes Instrument kauft. Infos zu allen Lehrgängen gibt es mittwochs ab 18:00 Uhr im Jugendzentrum „Komplex“, Mauerstraße 56.

Blockflöten

Dieser Unterricht für Kinder von etwa 5 bis 8 Jahren, gehört seit Jahren zum festen Programm des Orchesters und war schon für viele Kinder und Jugendliche das Sprungbrett für eine erfolgreiche Musikerlaufbahn. In diesem Kurs werden Notenkenntnisse und ein erstes Gefühl für den Umgang mit einem Instrument vermittelt.
Bläserklasse
Das Konzept der „Bläserklasse“ lässt sich einfach erklären: Einmal wöchentlich musizieren die Kinder gemeinsam eine Unterrichtsstunde lang und dieses geschieht von Anfang an. Damit bilden die Kinder in der „Bläserklasse“ bereits in der ersten Unterrichtswoche ein richtiges Orchester. Der Unterricht in Gruppen sowie die Register- und Gesamtproben bringen dabei entscheidende Vorteile. 1. Sie steigern die Motivation zu üben und damit besser zu werden. 2. Frühe Satz- und Registerproben schulen das Gehör und das richtige rhythmische Spiel. 3. Durch die gemeinsam verbrachte Zeit mit Freunden, in der man seinem Hobby nachgeht, haben die Kinder mehr Spaß und die Freundschaften werden vertieft. 4. Teamfähigkeit wird als wichtige Schlüsselqualifikation spielerisch erworben: Einander zuhören, Rücksicht nehmen und sich gegenseitig unterstützen sind bleibende und prägende Erfahrungen.Hat sich das Kind bis zum Ende der Testphase gut entwickelt und möchte weitermachen, ist dieses ein sicheres Zeichen dafür, dass die richtige Wahl getroffen wurde. Die Instrumente werden vom Musikverein gestellt. Das Projekt Bläserklasse ist zeitlich begrenzt. Jedes Kind wählt sich sein Instrument aus und nimmt dieses auch mit nach Hause. Nach Abschluss der Bläserklasse kann das Erlernte im Musikverein in Klein-Gruppen oder aber im Instrumental-Einzelunterricht fortgesetzt werden. Das gemeinsame Musizieren im Vor- und Hauptorchester steht jedoch immer im Vordergrund.

Zielgruppe: Kinder ab etwa 8 Jahren

Wiedereinsteiger- Neueinsteigerkurskurs für Erwachsene:
Was man einmal erlernt hat, vergisst man nicht mehr – man muss nur wieder daran erinnert werden. Dieses Angebot richtet sich an Musiker aller Altersklassen, die früher schon einmal musiziert haben und Lust verspüren, wieder zu einem Instrument zu greifen.

Seit Frühjahr 2005 läuft im Musikverein der Kurs für Neu- und Wiedereinsteiger n u r für Erwachsene. Ähnlich wie in der Bläserklasse wählen die Erwachsenen ein Instrument aus und bekommen dann in der Gruppe wöchentlich ein Mal Theorie und Praxis vermittelt. Auch wenn einige Erwachsene bereits Vorkenntnisse haben, beginnen alle Kursteilnehmer bei null. Der Musikverein bietet die Ausbildung an folgenden Instrumenten an: Blockflöte (Vorstufe), Klarinette, Flöte, Oboe, Trompete, Flügelhorn, Waldhorn, Tenorhorn, Posaune, Tuba, Saxophon, und Schlagzeug.

Zielgruppe: Ehemalige Musikerinnen und Musiker sowie erwachsene Neueinsteiger